Mögliche Landeplätze für die Mars-Mission von SpaceX wurden aufgedeckt

SpaceX entscheidet, wo Menschen möglicherweise landen werden, wenn sie endlich auf dem Mars ankommen.

Mars Landeplatz 4
Mars Landeplatz: Standort 4

Robert Zimmerman – die Person hinter dem ‚Behind the Black‘ Weltraum-Blog, nicht derjenige, der Bob Dylan ist – entdeckte kürzlich online mehrere Bilder, die als „Kandidat für den Landeplatz des Raumschiffs SpaceX“ bezeichnet werden.

Die Daten stammen von der HiRISE-Kamera der University of Arizona, die sich an Bord des Mars Reconnaissance Orbiter der NASA befindet.

Es scheint, dass SpaceX den genauen Ort lokalisiert, an dem sein Raumschiff die ersten Menschen auf dem Mars landen soll.

Ideale Landeplätze

Mars Landeplatz 2
Mars Landeplatz: Standort 2

Die Bilder, die auf der Website der University of Arizona zu finden waren, wurden zwar nicht mit Daten gefiltert, aber sie wurden mit wenig Trara veröffentlicht, obwohl sie den potenziellen Ort eines historischen Ereignisses von enormen Ausmaßen zeigen.

Mars Landeplatz 3
Mars Landeplatz: Standort 3

Die Bilder zeigen, dass SpaceX mit Hilfe der NASA in aller Stille über den idealen Standort für den Landeplatz ihres Raumschiffs Mars-Mission entscheidet.

Mars Landeplatz 4
Mars Landeplatz: Standort 4

Die wichtigsten Landeplätze sind in den HiRISE-Bildern dargestellt.

Mars Landeplatz 5
Mars Landeplatz: Standort 5

Standort 1, Standort 2, Standort 3, Standort 4 und Standort 5 befinden sich in Arcadia Planitia, während Standort 6 in Phlegra Montes liegt.

Mars Landeplatz 6
Mars Landeplatz: Standort 6

Marsgletscher

Wie Zimmerman hervorhebt, gibt es mehrere Gründe, warum SpaceX die zugewiesene Region, die an der Grenze zwischen den beiden großen nördlichen Tieflandebenen – Arkadien und Amazonis Planitia – liegt, begünstigen könnte.

https://twitter.com/human_Mars/status/1168191789783601153

Erstens gibt es starke Hinweise darauf, dass es in diesem Gebiet verschüttete Gletscher gibt, die als Lobate Debris Aprons (LDA) bezeichnet werden. Standort 1 befindet sich in einem hügeligen Gebiet namens Erebus Montes, das vermutlich mit dieser Art von Gletschern gefüllt ist. Eis bedeutet natürlich Wasser und eine wertvolle Ressource für zukünftige Weltraumforscher.

Hinzu kommt, dass alle Standorte auf etwa 40 Breitengraden liegen, was bedeutet, dass ihr Klima für den Mars relativ mild sein wird. Standort 5 hingegen befindet sich in einer sehr flachen Zone, was bedeutet, dass er einen idealen, sicheren Landeplatz bieten würde.

Starhopper, der Prototyp, der schließlich zum Raumschiff auf dem Weg zum Mars werden soll, hat kürzlich einen erfolgreichen 500-Fuß-Testflug absolviert.