4 Wege, Java zu lernen

Online-Kurse, Bücher, Tutoren und Programmier-Bootcamps sind eine hervorragende Möglichkeit, Java-Kenntnisse zu erlernen oder zu verbessern.

Java lernen
4 Wege Java zu lernen

Die Trends auf dem Arbeitsmarkt ändern sich ständig, aber einige Berufe stehen schon seit geraumer Zeit an der Spitze. Die Nachfrage trifft auf Modernisierungs- und Digitalisierungsprozesse, die mehr Experten in technischen Bereichen erfordern. Die am meisten nachgefragte Position sind Software-Entwickler und Programmierer.

Es wäre schwierig, eine Branche zu finden, die sich in den letzten zehn Jahren nicht verändert hat: Bankwesen, Fertigung, FMCG – um nur einige zu nennen. Automatisierte Abläufe können ohne professionelle Aufsicht nicht entsprechend funktionieren, so dass Softwareentwickler und Programmierer immer mehr Aufgaben übernehmen. Man muss nicht sagen, dass die immense Nachfrage nicht der einzige Vorteil ist; die Menschen in den IT-Bereichen erhalten hohe Gehälter und zusätzliche Boni.

Entwickler erhalten jedoch aus gutem Grund hohe Vergütungen, denn ihre Arbeit erfordert viel Verantwortung, Gründlichkeit und Präzision. Die für Programmierer erforderlichen Fertigkeiten zu erlangen, ist eine Herausforderung, und es kann Jahre dauern, bis man in der Nische fortgeschritten ist.

Die komplizierteste Aufgabe ist die Beherrschung verschiedener Programmiersprachen. Bevor man sich direkt in Bücher vertieft, sollte jeder zukünftige Entwickler recherchieren, welche Sprache im gewünschten Bereich die gebräuchlichste ist und in der Zukunft profitieren könnte.

Die derzeit populärsten Programmiersprachen sind Python und Java, und in diesem Artikel wollen wir mehr auf letztere eingehen.

Java-Programmiersprache

Bis heute ist Java eine der wichtigsten Programmiersprachen, es gibt 3 Milliarden Geräte auf der Welt, die auf Java laufen. Die Zahl wächst ständig, immer mehr Unternehmen erkennen das Potential, das hinter dieser Sprache steckt, und suchen nach Personen, um offene Stellen zu besetzen.

Java ist zuverlässig, sicher und leicht an verschiedene Geräte und Plattformen anzupassen. Wenn Sie nach Möglichkeiten suchen, Ihr Fachwissen zu erweitern, ist das Erlernen von Code vielleicht ein guter Anfang.

Viele Menschen wechseln in ihrer beruflichen Laufbahn und wählen ganz andere Wege. Wenn Sie erwägen, das Gleiche zu tun und zur Java-Programmierung zu wechseln, müssen Sie sich nicht unbedingt für einen Universitätsabschluss bewerben. Es gibt tonnenweise Online-Lernmaterial, das Ihnen helfen kann, diese Fähigkeit zu beherrschen und Ihre Karriere auf die nächste Stufe zu bringen.

Das Erlernen der Sprache Java ist jedoch nicht nur für Neulinge eine wertvolle Fähigkeit. Vielleicht kennen Sie auch andere Sprachen und möchten Ihre Kompetenz verbessern, zum Beispiel können Sie in Python, C++ programmieren, aber um ein Full-Stack-Entwickler zu sein, brauchen Sie dann auch Java. Es ist auch für Teammanager von Vorteil, die ein besseres Verständnis für die Arbeit ihres Teams haben wollen.

Ob Sie also Vollzeit-Java-Entwickler werden oder Ihre Kenntnisse vertiefen möchten, das Erlernen von Java wird Ihre Karriere verbessern und Ihnen mehr Perspektiven eröffnen. Außerdem müssen Sie nicht lange Jahre in der Schule verbringen, um diese Fähigkeit zu beherrschen, alles, was Sie wissen müssen, ist näher, als Sie vielleicht denken.

4 Wege, Java selbst zu lernen

1. Bücher und Videos

Auch wenn Bücher wie eine veraltete Sache klingen mögen, ist es eine erschwingliche Möglichkeit, Fähigkeiten zu meistern. Heutzutage findet man Hunderte von Büchern und Anleitungen, wie man Code lernen kann. Bücher sind praktisch, da Sie PDFs oder Hörbücher herunterladen oder einfach in eine örtliche Bibliothek gehen können. Recherchieren Sie kompetente Autoren und ihre Fachkenntnisse auf dem Gebiet und prüfen Sie, ob sie Veröffentlichungen zum Thema veröffentlicht haben.

Viele Bücher werden auch mit Videoinhalten geliefert. Einige Verlage bieten Videos als Lernmaterial oder Übungen zur Erweiterung des theoretischen Wissens an. Sie können auch online auf Youtube oder Vimeo nach Videos suchen. Viele Java-Entwickler haben ihre eigenen Kanäle, in denen sie verschiedene Konzepte der Codierung erklären. Diese Videos sind auch hilfreich, wenn Sie auf der Suche nach einer Antwort auf ein bestimmtes Problem sind. Es ist jedoch schwierig, Java aus Büchern zu lernen, da sie hauptsächlich theoretische Informationen enthalten und keine praktische Erfahrung vermitteln.

2. Online-Kurse

Online-Kurse sind eine der besten Möglichkeiten, Java von Grund auf zu erlernen. Es gibt Tausende von verschiedenen Websites, die Programmierkurse anbieten. Eines der Beispiele ist CodeGym, diese Website bietet Java-Kurse für jede Stufe von Entwicklern an. Egal, ob Sie noch nie etwas von Programmierung gehört haben oder schon seit Jahren in diesem Bereich tätig sind, Sie werden einen Kurs finden, der Ihrem Kenntnisstand entspricht.

CodeGym-Kurse sind online-basiert und müssen nicht erst auf einen Starttag oder eine Gruppe warten. Die Plattform bietet eine aussergewöhnliche Erfahrung im Codieren, indem sie sich auf praktische Fertigkeiten konzentriert. Tatsächlich enthält der Java-Kurs auf der Website 80% der praktischen Übungen, die in den heutigen Anwendungen und Systemen verwendet werden.

Es ist auch nützlich, wenn Sie sich mit der Entwicklergemeinde in Verbindung setzen möchten, da CodeGym eine große Gruppe von Entwicklern hat. Diese gleichgesinnten Fachleute stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, wenn Sie ein Problem oder eine Frage haben.

Online-Kurse sind die optimale Wahl, denn für einen kleinen Preis können Sie sich für einen Kurs mit Zusatzmaterial und Lehrerberatungen anmelden. Im Gegensatz zu Universitätsfächern konzentrieren sich Online-Kurse auf praktische Fertigkeiten und aktuelle Marktbedürfnisse. Daher können Sie die am meisten gewünschten Fähigkeiten und Herausforderungen für einen Java-Entwickler besser in den Griff bekommen.

3. Einen Tutor einstellen

Die Gemeinschaft der Entwickler und Programmierer ist breit gefächert, und viele von ihnen bieten Tutorendienste an. Ein persönlicher Coach ist eine großartige Möglichkeit zu lernen. Der Tutor kann Ihr Niveau sehen und daran arbeiten, es zu verbessern. Sie können online Tutoren finden oder jemanden aus Ihrer Stadt einstellen. Auch wenn dies vielleicht eine teurere Wahl ist, hat sie andere Vorteile, wie z.B. Vernetzung.

Ein erfahrener Entwicklerkollege kann Ihnen helfen, in der Branche anerkannt zu werden und andere Programmierer kennenzulernen. Auf diese Weise würden Sie nicht nur eine nützliche Fähigkeit erlernen, sondern auch Ihren Weg zu neuen Karriereaussichten vernetzen.

4. Kodierung Bootcamp

Bootcamps werden immer beliebter bei Menschen, die schnell lernen wollen, wie man Code schreibt, und bereit sind, einige Monate dafür zu investieren. Es ist ein strukturiertes Lerncamp, das darauf abzielt, Sie in Java einzuführen und Sie als neuen Java-Entwickler aufzubauen.

Sie sind jedoch nicht für jeden geeignet, denn Lernen ist systematisch und folgt oft einem einzigen Lernweg, anstatt sich auf individuelle Bedürfnisse zu konzentrieren. Darüber hinaus sind Coding-Bootcamps teuer und erfordern nur einige Monate für die Kodierung.

Die Java-Sprache ist eine großartige Möglichkeit, ein Full-Stack-Entwickler zu werden oder Ihre Karriere zu fördern. Definieren Sie Ihre Lernziele und finden Sie den am besten geeigneten Weg, Java zu lernen.