Kennen Sie das englische Wort „Manhattanhenge“?

Das Wort ist mit seiner Heimatstadt New York verbunden und wurde erst vor 2 Jahren als neues Wort im Oxford English Dictionary hinzugefügt.

Manhattanhenge am 21.01.2020
Manhattanhenge am 21.01.2020

Wenn Sie jemals in New York City und speziell in Manhattan gelebt oder diese Stadt besucht haben, hatten Sie vielleicht schon einmal die Gelegenheit, den Sonnenuntergang oder den Sonnenaufgang in perfekter Ausrichtung zwischen den Straßen, die von Osten nach Westen verlaufen, zu sehen. Nun, es gibt einen Namen für dieses Phänomen, und er wurde erstmals von Neil deGrasse Tyson im Jahr 2003 geprägt.

Es hat nur 16 Jahre gedauert, aber jetzt ist der Begriff offiziell in das Oxford English Dictionary (OED) aufgenommen worden, und er heißt „Manhattanhenge“.

Was ist Manhattanhenge?

Laut OED steht Manhattanhenge für: „ein Phänomen, bei dem die Sonne in einer Linie mit den Straßen auf- oder untergeht, die im Straßenraster von Manhattan, New York City, von Osten nach Westen verlaufen.“

Sehen Sie sich selbst den Eintrag im OED hier an:

Manhattanhenge Oxford Dictionary
Der Manhattanhenge Eintrag im Oxford Englisch Dictionary

Das OED ist das maßgebliche Wörterbuch für alle Wörter der englischen Sprache. Es verfügt über mehr als 6.000 offizielle Wörter und ist seit über tausend Jahren in Gebrauch.

Das Lustige daran, dass dieses Wort in das OED aufgenommen wurde, ist die Tatsache, dass der amerikanische Astrophysiker, Autor und Kommunikator Neil deGrasse Tyson der erste war, der diesen Begriff verwendete.

Einer der bekanntesten Astrophysiker: Neil deGrasse Tyson
Einer der bekanntesten Astrophysiker: Neil deGrasse Tyson

Der in Manhattan geborene und aufgewachsene New Yorker deGrasse Tyson ist bekannt für seine Rolle in der wissenschaftlichen Welt, und er könnte nicht aufgeregter sein, dass sein neu eingeführtes Wort zu den Tausenden von offiziellen englischen Wörtern hinzugefügt wird.