Die Vorzüge des reflektierenden Denkens

Entdecken Sie, wie diese Denktechnik Ihnen hilft, bessere Entscheidungen im Leben zu treffen.

Reflektierendes Denken
Ist Denken gleich Denken?

Eine der größten Gaben der Menschheit ist die Gabe des Denkens. Ja, auch Tiere können denken, aber nicht in der gleichen Größenordnung wie wir Menschen es können.

Wir können nicht nur denken, sondern wir können auf mehrere Arten denken. Nur um Ihnen eine Idee zu geben, hier sind einige der vielen möglichen Arten, wie wir denken:

  • Abstraktes Denken
  • Analytisches Denken
  • Konkretes Denken
  • Kritisches Denken
  • Kreatives Denken
  • Konvergentes Denken
  • Divergentes Denken, und mehr.

Um die Sache noch komplexer zu machen, kann jede Art des Denkens noch einmal auf der Grundlage der Spezifität unterteilt werden. Dieser Artikel konzentriert sich auf das reflektierende Denken, das zum kritischen Denken gehört.

Reflektierendes Denken – ein integraler Bestandteil des kritischen Denkens

Bei kritischem Denken geht es darum, die richtige Entscheidung zwischen zwei Ideen auf der Grundlage von Analyse, Rationalität und Erfahrung zu treffen. Kritische Denker sind angesichts einer Frage neugierig.

Sie treffen keine voreiligen Entscheidungen, die auf unvollständigen Fakten und Zahlen beruhen. Im Grunde geht es beim kritischen Denken also darum, die richtige Entscheidung zu treffen, indem man die Argumente oder die beteiligten Ideen abwägt.

Die richtige Entscheidung zu treffen wird viel einfacher, wenn Sie frühere Erfahrungen in der gleichen Situation haben. Wenn Sie mit solchen Erfahrungen vertraut sind, werden Sie in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen, ohne zu viel Zeit mit Analysen zu verbringen.

Und hier kommt das reflektierende Denken ins Spiel.

Was ist reflektierendes Denken?

Reflektierendes Denken ist der Prozess des Treffens von Entscheidungen auf der Grundlage vergangener Erfahrungen oder des Ziehens von Inspiration aus vergangenen Ereignissen.

Daher spielt Ihre Erfahrung eine wichtige Rolle beim reflektierenden Denken. Und es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie reflektierendes Denken zu Ihrem Vorteil nutzen können.

Reflektierendes Denken ist nützlich, um ein Problem oder eine Situation leicht zu unterdrücken, wenn Sie die gleiche Situation in der Vergangenheit erlebt haben. Sie können Ihre Erfahrungen auch zu Ihrem Vorteil nutzen, indem Sie die Ergebnisse der Vergangenheit in ähnlichen, aber nicht exakten Situationen anwenden, indem Sie die Werte, die Sie daraus gelernt haben, modifizieren.

Reflektierendes Denken ist die praktische Anwendung des Sprichworts „Wir lernen aus Misserfolgen, nicht aus Erfolgen!“

Wie können Sie Ihre Vergangenheit zu Ihrem Vorteil nutzen?

Mit jeder Sekunde, die verstreicht, gibt Ihnen Ihr Leben das unschätzbare Geschenk der Erfahrung. Unsere Erfahrungen im Leben haben tiefgreifende Auswirkungen auf unser Denken und beeinflussen unsere Entscheidungen in der Gegenwart.

Reflektierendes Denken und kritisches Denken werden oft zusammen oder im gleichen Zusammenhang verwendet. Man kann argumentieren, dass reflektierendes Denken die wichtigste der kritischen Denktechniken ist, was dazu führt, dass Menschen beide Techniken synonym verwenden.

Kritisches Denken ist jedoch ein Überbegriff, der verschiedene Arten des Denkens umfasst, eine davon ist das reflexive Denken.

Eine weitere Methode des reflektierenden Denkens besteht darin, die Erfahrungen nicht nur aus dem eigenen Leben, sondern auch aus dem Leben anderer abzuleiten. Sie können etwas über die Situation lernen, die sich vor anderen darstellte, und wie sie im Gegenzug darauf reagierten.

Jede Reaktion wird eine bestimmte Reihe von Ereignissen auslösen. Studieren Sie sie und sehen Sie, ob diese Reaktion die richtige war, oder finden Sie heraus, ob sie es anders hätten handhaben können.

Das bedeutet, dass das reflektierende Denken auch flexibel ist. Die Technik ermöglicht es Ihnen, nicht nur von Ihren eigenen Erfahrungen zu lernen, sondern auch von anderen.

Warum ist reflektierendes Denken wichtig?

Reflektierendes Denken ist wichtig, weil es Ihnen ermöglicht, die richtigen Urteile zu fällen, ohne viel Zeit mit der Analyse und dem Studium der Situation verbringen zu müssen.

Sowohl in unserem beruflichen als auch in unserem persönlichen Leben haben die Urteile, die wir fällen, schwerwiegende Konsequenzen. Das Verständnis, was eine Entscheidung gut oder schlecht macht, hängt also von unserer Bewertung solcher Ideen ab.

Reflektierendes Denken beginnt damit, einen Schritt zurückzutreten, was ein wichtiger Teil jeder Problemlösungstechnik ist.

Sie müssen sich außerhalb der Situation versetzen und sie mit allen beteiligten Variablen bewerten. Dann nutzen Sie Ihre bisherigen Erfahrungen, um Pläne oder Strategien zu machen, die ein wünschenswertes Ergebnis aus dieser Situation erzeugen.

Die größte Stärke, die Sie in solchen Fällen haben, ist, dass Sie nicht neu in einer solchen Situation sind, sondern über Erfahrungen aus der Vergangenheit verfügen und daher die Ergebnisse jeder Entscheidung mit größerem Erfolg vorhersagen können. Reflektierendes Denken kann gemeistert werden, wenn Sie die folgenden Eigenschaften in sich pflegen.

Selbsterkenntnis: In erster Linie sollten Sie sich über sich selbst im Klaren sein. Ihre Fähigkeiten, Ihre bisherigen Erfahrungen und Ihre Ziele. Die Selbsterkenntnis hilft Ihnen, die Position, in der Sie sich befinden, besser zu verstehen und zu wissen, was Sie aus dieser Position heraus tun können.

Selbstverbesserung: Jede Erfahrung ist eine Lektion, die gelernt werden muss. Wenn Sie auf Hindernisse oder Erfolge stoßen, stellen Sie sicher, dass Sie sich mit den von Ihnen gewählten Wegen und den damit verbundenen Erfahrungen auseinandersetzen.

Befähigung: Wenden Sie die Lektionen, die Sie aus Ihren Erfahrungen gelernt haben, in realen Szenarien an. Sie befähigen sich selbst, eine bessere Version von sich selbst zu werden.

Warum ist Selbstreflexion im Leben wichtig?

In der heutigen, schnelllebigen Welt sind wir oft mit engen Zeitplänen vollgepackt, die Tage wie Sekunden vergehen lassen. Wir sind so sehr in die gegenwärtigen Aktivitäten vertieft, dass wir keine Zeit haben, zu bewerten, wo wir vor Jahren oder Monaten waren.

Wie Samuel Taylor Coleridge einmal sagte: „Es gibt eine Kunst, in der die Menschen Meister sein sollten – die Kunst der Reflexion.“

Wenn Sie in sich selbst zurückblicken, werden Sie die Weisheit finden, die in all Ihren Erfolgen und Misserfolgen verborgen ist. Egal wie klein sie sind, Sie werden immer etwas haben, aus dem Sie lernen können. Reflektierendes Denken setzt das, was Sie gelernt haben, in die Praxis um.

Unsere Vergangenheit ist ein großer Lehrer, nicht etwas, das Sie belasten sollte. Sie lehrt Sie eine Menge über die Welt, in der Sie sich befinden, und über sich selbst.

Kritisches Denken ist eine großartige Fähigkeit, die Ihnen hilft, bessere Entscheidungen zu treffen, und reflektierendes Denken macht einen großen Teil davon aus. Machen Sie Ihre vergangenen Erfahrungen zum Sandstein, um Ihre zukünftigen Entscheidungen zu schärfen.